Was können wir noch für Sie tun?

Sie können als Vereinsmitglied die Hofbörse und die Pinnwand eigenständig nutzen, um Kontakt mit anderen Mitgliedern aufzunehmen. Gerne stehen wir Ihnen darüber hinaus mit Unterstützung und Begleitung bei Ihrer Suche zur Seite, geben Tipps und Erfahrungen weiter.

Außerfamiliäre Hofnachfolge als Option?

Wie kann das Lebenswerk erhalten bleiben? Ist eine außerfamiliäre Hofübergabe eine Option? Was heißt das für die eigene Zukunft und die des Betriebes? Die Klärung dieser Fragen ist Grundlage für die ernsthafte Suche nach zukünftigen Bewirtschafter*innen. In dieser Phase ist es wichtig, eigene Wünsche und Vorstellungen zu klären und das Thema mit wichtigen Beteiligten anzusprechen.

  • Zielgruppe: Landwirt*innen mit Interesse an einer außerfamiliären Hofübergabe oder Kooperationspartnerschaft

  • Inhalt: In dem Workshop beleuchten wir individuell Ihre Situation, suchen nach Lösungen und erarbeiten konkrete nächste Schritte. Auf Wunsch erstellen wir gemeinsam einen Steckbrief für die Hofbörse, mit Text und Fotos.

  • Kosten: Das Orientierungsgespräch dauert erfahrungsgemäß 2-3 Stunden und ist bei Ihnen am Betrieb oder online möglich. Die Kosten betragen 160€ online und 200€ am Hof inkl. Fahrtkostenpauschale. Dazu gibt es einen Leitfaden, Infomappe, Fotos und Steckbrief-Nachbearbeitung

Jetzt anfragen!

Das Erstgespräch bei uns am Betrieb mit Margit war für uns ein wichtiger Schritt auf der Suche nach einer Nachfolge. Besonders die Planung der Kennenlern- und Probezeit war hilfreich für den Umgang  mit Hofinteressenten.

Ernst & Hilda, Hofübergebende

Meine Hofsuche – wie gehe ich sie an?

Egal ob Sie noch ganz am Anfang stehen oder bereits Erfahrung mitbringen – gemeinsam erarbeiten wir Möglichkeiten für Ihren Einstieg in die Landwirtschaft. Was bringen Sie an Praxis und Ausbildung mit, was braucht es noch? Für welche Betriebszweige schlägt mein Herz? Wie und mit wem möchte ich auf dem künftigen Betrieb wohnen, leben und arbeiten? Wie gehe ich mit den finanziellen Herausforderungen um? Nicht für alle Betriebszweige sind große Flächen und Betriebsgebäude notwendig, Sie können unser Netzwerk auch nutzen, um KooperationspartnerInnen, Flächen, passende Anlaufstellen und Beratung zu finden.

  • Zielgruppe: Menschen mit Interesse am Einstieg in die Landwirtschaft, an einer außerfamiliären Hofübernahme oder Kooperationspartnerschaft

  • Inhalt: Ein einstündiger Workshop über Orientierung und Ressourcen, nach Vereinbarung persönlich in unserem Büro oder als online Videokonferenz, auf Wunsch mit Unterstützung und Tipps zur Erstellung eines Steckbriefes für die Hofbörse.

  • Kosten: 80€ inkl. Leitfaden für Kennenlernen, Infomappe außerfamiliäre Hofübergabe

Jetzt anfragen!

Wir haben den Selbst-Check gemacht und mit Florian besprochen. Das war für uns der Startschuss, den Facharbeiter zu machen und die Suche endlich konkret anzugehen!

Mathias & Nico, Hofsuchende

Hofübergabe-Begleitung in drei Workshops

Gesucht, gefunden! Wenn Sie sich entscheiden, den Weg der außerfamiliären Hofübergabe oder eine Betriebskooperation gemeinsam zu gehen, stellen sich viele Fragen. Es ist schwierig, sich Zeit für wichtige Gespräche zu nehmen und heikle Themen anzusprechen. Wir schaffen einen entspannten Rahmen, in dem alles angesprochen werden kann, das auf dem Herzen liegt: Wer pflegt den Innenhof, wie ist das mit dem getrennten Eingang, wann wird übergeben?

  1. Schritt: Kennenlernen
  2. Schritt: Perspektivwechsel
  3. Schritt: Gemeinsame Visionen – Neue Wege
  • Zielgruppe: Hofübergebende und Hofsuchende, die eine Übergabe planen und Entscheidungen treffen wollen

  • Inhalt: Mehrteilige Workshops vom Kennenlernen über die Probezeit bis zur konkreten Gestaltung eines Zeitplans, Planung der nächsten Schritte und Entscheidungsgrundlagen für eine Hofübergabe. Zeit, Dauer und Programm werden individuell nach Bedarf vereinbart. Wir empfehlen drei  Treffen zu je 2-3 Stunden bei Ihnen vor Ort oder online.

  • Kosten: 250€ pro Einheit bei Ihnen am Betrieb inkl. Fahrtkostenpauschale, schriftliche Dokumentation, Plakate und Infomappe.

Jetzt anfragen!

Wir reden alle gern, aber die heißen Eisen greift man dann doch eher an, wenn eine neutrale Person dabei ist. So konnten wir uns auf einen Zeitpunkt einigen, an dem die Probezeit als Pacht in eine wirkliche Übergabe übergeht und wichtige Punkte für den Übergabsvertrag vorab besprechen. Wenn alles auf den Tisch kommt, was einen beschäftigt, kann man vielen Missverständnissen vorbeugen.

Sandra & Georg, Maria & Klaus, Hofübergeber und Hofübernehmer

Solidarbeitrag

Sie haben sich über Perspektive Landwirtschaft kennengelernt? Ihre Nachfolge oder Ihren Betrieb gefunden? Herzlichen Glückwunsch! Mit einem Solidarbeitrag unterstützen Sie den Fortbestand weiterer Lebenswerke. Wir freuen uns auch, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit uns und anderen teilen.

Betriebskonzept

Sie nennen einen Bauernhof oder landwirtschaftliche Flächen Ihr Eigen und möchten ihn wiederbeleben oder erneuern? Wir unterstützen Sie gern mit unserem Netzwerk und Ideen und helfen bei der Suche nach Kooperationspartner*innen oder Bewirtschafter*innen.

Individuelle Suche

Neben der Hofbörse besteht auch die Möglichkeit, Ihren Steckbrief oder eine Anzeige auf der Pinnwand – wenn gewünscht auch anonym – in unserem Newsletter und auf Social Media zu verbreiten und zu teilen. Je nach Betrieb und Suchprofil gerne auch in diversen Partnerorganisationen, Verbänden und Zeitschriften in unserem Netzwerk, um möglichst gezielt und rasch die passenden Menschen für Ihr Vorhaben zu finden.

Formular Anfrage

Melden Sie sich unverbindlich für ein kostenloses Erstgespräch!