Steckbrief erstellen

Wie erstelle ich ein Hofangebot bzw. Hofgesuch

  • Sie gehen auf Anmelden auf der Website rechts oben
  • Wählen Sie aus: Ich suche einen Hof oder Ich suche eine Hofnachfolge
  • Sie erhalten eine Email – bitte überprüfen Sie auch Spam- oder Junk Ordner im Posteingang!
  • Mit der Email gelangen Sie zu Fragebogen und Steckbrief. Der Fragebogen ist nur für Sie persönlich und für uns von Perspektive Landwirtschaft zugänglich. Der Steckbrief ist nur für uns und registrierte NutzerInnen sichtbar. Öffentlich für alle sichtbar unter Hofbörse sind ausschließlich Überschrift, Bundesland, Kurzbeschreibung und Foto.
  • Wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf und vereinbaren ein telefonisches oder persönliches Gespräch.
  • Seit 2019 ist das Erstellen eines Steckbriefes an eine unterstützende Mitgliedschaft geknüpft – für unterstützende Mitglieder ist unser Service weiterhin kostenlos. Wir begleiten euch in der Zeit der Suche und des Kennenlernens und stehen für Fragen zur Verfügung. Hier kann der Antrag ausgefüllt werden. Wir bitten um Überweisung des Mitgliedbeitrags!
  • Für weiteren Service und Begleitung (Hofbesuche etc.) erlauben wir uns eine optionale Spendenempfehlung abzugeben: 200 € für Hofübergebende und 50 € für Hofsuchende. Vielen Dank!
  • Geschafft, Ihr Steckbrief ist online. Jetzt können Sie sich die Steckbriefe der anderen Hofsuchenden und Hofübergebenden durchlesen.

Bei Fragen rufen Sie uns bitte an unter der Nummer: 0699 19138116

Wie und Wann nehmen Hofabgebende bzw. Hofsuchende mit mir Kontakt auf?

Ihr Steckbrief ist nur für jene Personen sichtbar, die selbst einen Steckbrief bei uns veröffentlichen. Kontaktdaten wie Telefonnummer, Adresse oder Email-Adresse werden von uns nicht auf die Website gestellt – Sie entscheiden, an wen Ihre Kontaktdaten schicken. Dadurch kann der gesamte Steckbrief auch anonym gehalten sein.

Wozu ist die Hofbörse nicht gedacht?

Die Hofbörse ist keine Immobilienbörse, auf der man zum Höchstpreis seinen landwirtschaftlichen Betrieb oder seine Flächen verkaufen kann. Sie ist auch nicht dazu gedacht, sich einen Bauernhof als Anlageobjekt oder Wochenenddomizil zu suchen. Unser Ziel ist das Fortbestehen landwirtschaftlicher Betriebe und eine lebendige bäuerliche Landwirtschaft.